Aktuell

Frieda’s Vollkornbrot

 

So einfach – das kann Jeder! So gesund – weil selbst gemacht! So lecker – besser als beim Bäcker! 🙂

Rezept und Zubereitung:

  • Ca.. 250 g  Dinkelvollkornmehl & 250 g Roggenvollkornmehl in einer Schüssel miteinander vermischen und einen Vorteig zubereiten (Mulde in die Mitte des Mehls, einen Würfel frische Hefe hinein bröseln, 1 Tl. Vollrohrzucker und mit warmen Wasser zu einer glatten Masse verrühren – mit etwas Mehl bedecken)
  • 150 g gemischtes Quinoa (ich habe es in meiner elektrischen Kaffeemühle gemahlen) und 200 g Leinsamen (ebenfalls zermahlen) dazu geben
  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne &
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 2,5 Tl. Himalaya-Kristallsalz &
  • 3 Tl. Roggenmalz (muss nicht, wenn gerade keines im Haus ist) &
  • 3 gehäufte Tl. Vollkornsauerteig getrocknet &
  • 1 Tl. Brotgewürz zum Mehl geben
  • Nun sämtliche Zutaten mit einem elektrischen Mixer und Knethaken verrühren, dabei warmes Wasser dazu geben, bis ein schöner, sämiger Teig entstanden ist
  • Der Brotteig ist etwas fester als Kuchenteig, jedoch kann man ihn nicht zu einem Laib formen. Das ist auch so gewollt. Da ich ein lockeres, fluffiges Brot haben möchte, benötige ich einfach nur mehr Wasser. Und chemische Lockerungsmittel kommen mir keinesfalls ins Brot 🙂
  • Nun den Teig mindestens 4 Stunden mit geschlossenem Deckel an einem warmen Ort gehen lassen. Lasst ihn einfach in Ruhe. (je länger es geht, desto bekömmlicher ist es! Aber mindestens 4 Stunden)
  • Danach den Teig noch einmal kurz mit den Knethaken bearbeiten und in eine gefettete Kastenform füllen – bei 50° C und einer Schüssel Wasser (unten in den Ofen stellen) noch etwas gehen lassen – bis der Brotteig ca. 1 cm über dem Rand steht
  • Nun den Ofen auf 200° C stellen und das Brot 1 Stunde backen
  • Wenn ihr das Brot 10 Minuten vor Ende mit einem Pinsel mit Wasser bestreicht, glänzt es hinterher schön.
  • Das fertige Brot aus der Form holen und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken, bis es abgekühlt ist.

In einem Tontopf hält unser Brot mindestens eine Woche. Probiert es einfach mal aus.

Gutes Gelingen

Gruß Frieda

 

Über Lichterschein.com (1359 Beiträge)
https://lichterschein.com/lichterschein-was-will-der-denn/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: