Aktuell

Ohne Wissen der Eltern: Kinderarzt in Fulda injizierte Babys experimentellen Grippe-Impfstoff

Schaut Euch das Video an:

Ein 67-jähriger Kinderarzt aus Fulda soll 75 Kindern aus einer finanziellen Notlage heraus einen experimentellen Grippe-Impfstoff injiziert haben. Die Kinder nahmen ohne Wissen ihrer Eltern an einer Impfstoffstudie von Novartis teil. Der Arzt verwickelte sich vor Gericht mehrfach in Widersprüche. Das Verfahren wirft etliche Fragen auf.

Laut einer Praxisangestellten war der Arzt schon längere Zeit zunehmend unkonzentriert, fahrig und sprunghaft gewesen, gerade so wie ein ADHS-Kind. Die erste Frage, die sich auftut, ist also: Wie kann es sein, dass ein Arzt, der selbst Hilfe braucht, noch jahrelang praktizieren kann und dass dies den Eltern, die mit ihren Kindern in seine Praxis kommen, nicht auffällt.

Zunächst habe der Arzt die Eltern gefragt, ob ihre Kinder an einer Impfstoffstudie teilnehmen würden, aber niemand habe sich darauf eingelassen.

Möglicherweise war das Vertrauensverhältnis zum Arzt aufgrund seines merkwürdigen Verhaltens ja doch schon angeschlagen.Impfkritiker beobachten jedoch seit Jahren, dass es generell in Deutschland immer schwieriger wird, Probanden für Impfstoffstudien zu finden.

Das würde auch erklären, warum Novartis fast 1000 Euro für jeden Probanden gezahlt hat ‒ der Arzt habe rund 73 000 Euro eingenommen.

Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, dass die Hersteller über die Weltgesundheitsbehörde WHO und mit Hilfe der Ebola-Panikmache versuchen, die Zulassungshürden für Impfstoffe radikal zu senken.

Drittens muss man sich fragen, wie genau es die Hersteller ‒ und in diesem Fall Novartis ‒ mit ihren Zulassungsstudien nehmen. Wie ist es möglich, dass dem Hersteller beziehungsweise dem von ihm beauftragten Institut nichts aufgefallen ist?

Warum musste sogar die deutsche Zulassungsbehörde, das als sehr herstellerfreundlich berüchtigte Paul-Ehrlich-Institut, einschreiten?

Wenn es so leicht ist, Studiendaten zu fälschen, wie viel Prozent aller eingereichten Studiendaten sind dann tatsächlich real?

Gelesen bei: http://www.anonymousnews.ru

https://glaubenistnichtwissen.wordpress.com/2016/12/05/ohne-wissen-der-eltern-kinderarzt-in-fulda-injizierte-babys-experimentellen-grippe-impfstoff/

reblogged by freija

Über Lichterschein.com (1353 Beiträge)
https://lichterschein.com/lichterschein-was-will-der-denn/

2 Kommentare zu Ohne Wissen der Eltern: Kinderarzt in Fulda injizierte Babys experimentellen Grippe-Impfstoff

  1. Da gibt es einen guten Spruch dazu „traue keiner Studie, die Du nicht selbst gefälscht hast“
    Mehr will ich nicht dazu sagen…..oder vielleicht das hier noch: es gibt zur Zeit viele bedürftige Menschen.
    Ihr glaubt gar nicht, wieviele an solchen Studien teilnehmen.
    Gleichzeitig hat die medizinische Forschung noch Ahaltspunkte darüber wie das Medikament wirkt wenn jemand eben nicht ganz der Gesündeste ist, eine alkoholtoxische Lebererkrankung hat, eine erhöhten Nikotinabuses oder vielleicht sogar schon eine manifeste Herzerkrankung.
    Was letzendlich zählt ist, dass der Proband seine Unterschrift gegeben hat, dass er mit allem einverstanden ist und dass ein gewisses Eigenrisiko dabei ist.
    Und schon läuft das Ganze.
    Was die Kinder angeht…..ich hoffe nicht dass er dazu Kinder unserer neuen Zuwanderer genommen hat, es fühlt sich fast so an…..aber wie gesagt, das ist nur eine Vermutung, denn ich kann mir nicht denken dass er dazu Kinder seiner Patienten genommen hat, das wäre zu offensichtlich gewesen, den dafür bräuchte er das Einverständnis der Eltern und könnte noch stärker nachkontrolliert werden.
    Wenn man sich mit den Kindern beschäftigt die alleinumherziehend aus den Krisenregionen kommen, wird ersehen können, dass KInder irgendwo verschwunden sind unterwegs….auch die Organindustrie hat ein Auge darauf, Kinderorgane sind sehr gefragt, wer Geld hat……

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: