Aktuell

12 Dinge, die du wissen musst, wenn du einen Menschen mit Depressionen liebst

depressionen

„Wenn die Depression dich im Griff hat, wird das Leben zu Wasser. Die Luft um dich herum wird zu Wasser, das dich mit seinem Gewicht lahmlegt und selbst die einfachsten Aufgaben sind auf einmal schwierig. Du fühlst dich träge, geistig wie körperlich, und nichts kann dich daraus befreien.“ Jamie Flexman

Außenstehenden fällt es häufig schwer nachzuvollziehen, was in Menschen mit Depressionen vorgeht. Bis heute halten sich einige Vorurteile und Mythen über die Krankheit hartnäckig, was es nicht nur für die Betroffenen schwer macht, sondern auch für die Menschen, die ihnen nahestehen.

 

1. Das Schlimmste ist die Angst

Es ist nicht nur die Angst, dass es nie vorbei sein wird. Oder dass es noch schlimmer werden könnte. Es ist auch die Angst, dass Freundschaften oder Beziehungen daran zerbrechen. Dass Menschen sich abwenden, weil sie den Zustand einfach nicht verstehen. Weil sie nicht nachvollziehen können, dass Verabredungen manchmal in letzter Sekunde abgesagt werden müssen, weil es einfach kein guter Tag ist.

Wenn du einen Menschen mit Depressionen liebst oder mit ihm befreundet bist, solltest du ihn so oft wie möglich wissen lassen, dass diese Angst unbegründet ist.

2. Es ist eine echte Krankheit

Depressionen gelten als Geisteskrankheit, aber das macht sie nicht weniger schlimm und auch nicht weniger spürbar. Sie sind zwar nicht sichtbar, vielleicht auch nicht greifbar, aber das heißt nicht, dass sie nicht da sind. Sie lassen sich sogar nachweisen. Wenn dem Gehirn Chemikalien wie Dopamin, Serotonin, Adrenalin oder Noradrenalin fehlen, löst das ein seelisches Ungleichgewicht aus.

3. Depression sollte niemals mit Schwäche verwechselt werden

Wer unter Depressionen leidet, ist nicht schwach. Es ist sogar gut möglich, dass sie einen Menschen kreativer, leistungsfähiger und empathischer machen. Selbstreflexion nimmt für Depressive eine große Rolle ein. Untersuchungen haben gezeigt, dass sie ein besseres Urteilsvermögen und eine schärfere Wahrnehmung haben.

4. Die einfachsten Dinge können eine große Herausforderung sein

Für einen Menschen mit Depressionen kann es schon eine Herausforderung sein, aus dem Bett aufzustehen. Duschen zu gehen. Zur Arbeit zu fahren. Wer nie unter Depressionen gelitten hat, kann das nicht nachvollziehen. Deshalb musst du einfach darauf vertrauen, dass derjenige dir die Wahrheit sagt und nicht versuchen, deine Realität mit seiner zu vergleichen.

5. Es gibt nicht immer einen logischen Grund

Depressionen sind hinterlistig. Betroffene können einen guten Tag haben und ganz plötzlich zieht die Depression sie in den Abgrund. Dafür muss es nicht immer einen nachvollziehbaren Grund geben. Manchmal lässt sich die Traurigkeit kaum erklären, der Schmerz kaum in Worte fassen. Such nicht nach einem Grund, den du nachvollziehen kannst, sondern versuch die Situation zu akzeptieren.

6. Depressionen verschwinden nicht, wenn man sich “zusammenreißt”

Sprüche wie “Reiß dich zusammen”, oder “Komm darüber hinweg” sind für Menschen mit Depressionen unglaublich verletzend. Sie verstärken ihr Gefühl, eine Enttäuschung zu sein.

Selbstverständlich versuchen sie, die Krankheit zu überwinden. Aber genau wie bei jeder anderen Krankheit funktioniert das nicht von heute auf morgen. Es ist ein Kampf und nicht einfach nur eine Entscheidung.

7. Du weißt vermutlich nicht, wie schlimm es wirklich ist

Menschen mit Depressionen versuchen oft, die wahren Abgründe ihres Zustands zu verstecken. Häufig wollen sie sich selbst nicht eingestehen, wie schlecht es ihnen geht und dass sie Hilfe brauchen. Wenn du einen Menschen mit Depressionen liebst, ist es gut möglich, dass er dir nicht verraten hat, wie düster es wirklich in ihm aussieht. Möglicherweise weil er euch beide und euer Verhältnis schützen möchte.

8. Derjenige will dir nicht zur Last fallen

Menschen, die gegen eine Depression kämpfen, wollen anderen nicht zur Last fallen. Sie möchten ihre negative Stimmung nicht auf andere übertragen. Depressive suchen nicht nach Aufmerksamkeit oder Mitleid – im Gegenteil. Das, wonach sie sich am meisten sehnen, ist so behandelt zu werden, wie jeder andere auch.

9. Depressive reagieren sensibler auf ihre Umwelt

Menschen mit Depressionen reagieren meist sehr sensibel auf ihre Umwelt. Dabei kann die Gefahr bestehen, dass sie sich zu sehr in die Gefühlswelt anderer hineinsteigern und das Gefühl bekommen, die ganze Welt lastet auf ihren Schultern. Wenn du einen Menschen mit Depressionen liebst, sag ihm genau, was deine Bedürfnisse sind und frag ihn nach seinen – das wird ihm helfen.

10. Es gibt mehr als eine Realität

Wenn jemand offensichtlich eine schwere Zeit durchmacht, ist ein ganz natürlicher Impuls, seine eigenen Erfahrungen zu schildern, um klarzumachen, dass man sein Leid nachvollziehen kann. Doch das kann man in den meisten Fällen nicht. Deine Realität hat nichts mit seiner Realität zu tun. Am meisten kannst du helfen, indem du zuhörst.

11. Ihre Depression hat nichts mit dir zu tun

Wenn du einen Menschen mit Depressionen liebst, ist es wichtig zu verstehen, dass sein Gemütszustand nichts mit dir zu tun hat. Das kann manchmal sehr schwer sein. Wenn es dem Partner schlecht geht, ist die Angst, dass es an einem selbst liegen könnte, naheliegend. Aber es es wichtig zu verstehen, dass die Depression eines Menschen im Grunde nur mit ihm selbst zu tun hat – und nicht mit dir.

12. Es ist okay, wenn du unzufrieden bist

Einen Menschen zu lieben, der unter Depressionen leidet, ist eine Herausforderung. Derjenige braucht deine Liebe und Aufmerksamkeit, er muss wissen, dass du ihn unterstützt. Das heißt aber nicht, dass deine Gefühle und Stimmungen weniger zählen. Wenn du unzufrieden bist, darfst du es auch sagen. Nur so könnt ihr herausfinden, was am besten für euch beide funktioniert.

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/2015/08/27/depressionen-beziehung-liebe_n_8047812.html?ncid=fcbklnkdehpmg00000002

Gruß Freija

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Terra - Germania

Die Wahrheit lässt sich nicht auf Dauer unterdrücken

Mywakenews's Blog

For all who want to wake up! Für alle die aufwachen wollen!

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Maria Lourdes Blog

Spannende Geschichten über Menschen und deren Schicksal

Terraherz

Zweifel führen zur Wahrheit

ddbnews.wordpress.com

erste zugelassene freie und unzensierte Presseagentur im Föderalen Bundesstaat Deutschland

Natur als Medizin - Naturheilkunde & mehr

„Der Mensch kann zwar helfen, die Natur allein aber kann heilen.“

Emily's Welt

Leben und reisen mit einem autistischen Kind

we love it vegan

Vegan aus Leidenschaft

Tagebuch eines Deutschen

Gedanken, Bewußtwerdung, Befreiung, Erlebnisse, Reiseberichte

coaching with love blog

lebenfreude & leichtigkeit in den bergen

misshealthyblog.wordpress.com/

Gesundheit und gesunder Lebensstil

Arno von Rosen

Buch Autor

veganriot

Willkommen bei Vegan Riot! Hier findest du gesunde, vegane und basische Rezepte.

Wolkenreich

✴Die Sonne✴ -die ist es!

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Landkräuter

Mit allen Sinnen rundum genießen. In Wald, Wiese, Garten, Haus.

Zum Ursprung Zurück

Konsum hat uns nicht geboren!

KERNVOLL

vegane Ernährung, Fitness und nachhaltige Kleidung

nz

Online zeitung

Deine Christine!

...mein altes, neues Leben mit MS...

ERWACHE!

Die Welt ist anders als du glaubst.

Vegantine

Die vegane Kantine

Nicht nur Vollwert

Dies und das, was mich bewegt

Healths Secret

Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen. - Oscar Wilde

sabine isst vegan

Vegane Rezepte: unkompliziert, schnell, gesund und lecker!

magentratzerl

"Der Sitz der Gefühle ist der Magen"

GeschiMag

das Online-Geschichtsmagazin

L I C H T E R S C H E I N . C O M

Gesundheit, Ernährung, Naturheilkunde - für Körper & Geist - Geschichten & Gedanken zur Zeit - Rezepte, Handarbeit, natürliche Pflegeprodukte, Kosmetik - Kommunikation & Themen, über die es sich lohnt einmal nachzudenken

wir natur kinder

Blog über natürliche Pflege, Lebensweisen und So

Sandras Blog

Bücher, Kunst und mein Leben in Graz

Simply Cocolicious - Gesunde Ernährung und mehr

Pflanzenbasierte Ernährung, Naturhygiene und die Idee einer ganzheitlichen, alternativen Lebensweise

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Wenn Unrecht zu Recht wird ,wird Widerstand zur Pflicht! Bertold Brecht

The Recipettes

Two friends exploring the world of food.

Indexexpurgatorius's Blog

Just another WordPress.com weblog

Einfach Essen

Alltagsgerichte aus Schweizer Küchen

neuland

oder unser Umstieg zur veganen Ernährung und das Leben als Veganer in Hamburg

%d Bloggern gefällt das: