Aktuell

Der wunderbare Leinsamen

Leinsamen

Schon der Name verrät es: Auf Latein heißen Leinsamen “Linum usitatissimum” – übersetzt bedeutet dies “nützlicher Leinen”. Wer hätte gedacht, dass in dieser Pflanze so viel Energie drin steckt?

Aufgrund ihrer besonderen Beschaffenheit und Inhaltsstoffe können Leinsamen vielen Krankheiten vorbeugen und Beschwerden lindern. Von Verstopfung bis hin zu Herzproblemen.

Gleichzeitig sind Leinsamen eine super Unterstützung für alle, die Diät machen. Der Grund dafür sind die reichlich enthaltenen Ballaststoffe und guten Fette, die dazu führen, dass du schneller satt wirst und deine Verdauung und Stoffwechsel angeregt werden. Das hilft beim Abnehmen.

Die gesundheitsförderliche Wirkung lässt sich auf die drei Hauptinhaltsstoffe zurückführen: Omega-3-Fette (eine der höchsten Konzentrationen überhaupt), mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Lignane. Diese Stoffe sind gut für Gelenke, Gedächtnis und die Abwehrkräfte. Dazu kommen noch zahlreiche Vitamine und Mineralien wie B-Vitamine, Kalzium, Zink, Eisen und noch vieles mehr. Um wirklich das meiste aus den Leinsamen herauszuholen, solltest du sie mahlen (geht sehr gut in einer Kaffeemühle oder einem Mixer). Mindestens 30 Minuten bevor du sie isst, solltest du sie dann in Wasser einweichen und anschließend gut abtropfen lassen.

Wenn du sie trocken und lichtgeschützt lagerst, halten sie sich bis zu ein paar Monaten. So hast du immer einen schnell verfügbaren Vorrat dieses großartigen Lebensmittels.

Am Besten schmecken sie in selbst gebackenem Brot oder als Zutat in deinem Müsli. So machen sie länger satt, schmecken gut und lassen sich natürlich super mit Früchten kombinieren.

Innerhalb von nur zwei Wochen wirst du Ergebnisse sehen können. Bessere Haut, bessere Verdauung und mehr Energie den ganzen Tag über. Jeder sollte diese nützlichen Samen in seinen Speiseplan einbauen. Damit tust du dir richtig gut.

Leinsamen helfen außerdem beim Abnehmen. Eine Studie aus Dänemark hat gezeigt, dass eine kleine Menge Leinsamen täglich den Appetit reduziert und somit zu weniger Energieaufnahme führt. Da die Leinsamen im Darm aufquellen, bleibt man auch länger satt.

Viele Frauen schwören daher auf schlankmachenden Leinsamen-Tee. Nicht nur, dass die Verdauung angeregt wird – er verhindert auch, dass die Haut nach der Abnahme anfängt zu hängen. Die Haut wird elastischer und fester. Der Tee hilft außerdem gegen Cellulite.

Du brauchst:

1 Liter kochendes Wasser
3 EL Leinsamen

So geht es:

Gib die Leinsamen in das kochende Wasser und lass diese Mischung auskühlen und über Nacht stehen. Diese Prozedur wiederholst du jeden Abend.

Drei- bis viermal täglich trinkst du dann 150 ml des Leinsamentees etwa 30 Minuten vor deinen Mahlzeiten. Das Ganze machst du 10 Tage lang. Dann folgt eine 10-tägige Pause, bevor du wieder 10 Tage lang den Leinsamentee trinkst. Vergiss jedoch nicht, zusätzlich genügend Wasser über den Tag verteilt zu dir zu nehmen.

Achtung: Wenn du schwanger bist, Probleme mit Nierensteinen oder der Leber hast, ist dieser Leinsamentee nicht für dich geeignet. Auch bei Divertikeln / Divertikulitis solltest Du aufpassen.

Du kannst Leinsamen ebenso zu deinem Salat hinzufügen, beim Backen verwenden, in dein Smoothie integrieren oder verschiedenste Gerichte mit einem Esslöffel verfeinern.

Quelle: http://nachrichten365.net/eine-frau-trinkt-jeden-morgen-30-minuten-vor-dem-fruhstuck-leinsamentee-nach-10-tagen-ist-sie-sicher-das-tut-richtig-gut/

Es grüßt Euch

Freija

Über Lichterschein.com (1353 Beiträge)
https://lichterschein.com/lichterschein-was-will-der-denn/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: