Aktuell

Wie aus einem zerstörten Terracotta-Topf etwas „Magisches“ entsteht! (Video)

In Japan gibt es eine wunderschöne Tradition, die sich mit kaputten Gegenständen befasst:

Wenn beispielsweise eine Vase kaputt geht, werden die Scherben gesammelt und mit einem Kleber gemischt mit Silber, Gold oder Platin zusammen geklebt. Auf diese Weise werden die Risse in den einzelnen Teilen sichtbar gemacht. Die Philosophie, die dahinter steht ist faszinierend: Während man im Western sagt, dass eine kaputte Vase nicht mehr so sein wird wie zuvor, glaubt man im Orient, dass eine kaputte Vase noch schöner ist als zuvor.

Alles kann eine neue Schönheit oder einen neuen Wert erlangen, auch nach einem traumatischen Event

Eine Frau, die sich womöglich von dieser alten Tradition inspirieren hat lassen, hat einen Weg gefunden, die kaputten Terracotta-Vasen wiederzuverwenden und dabei etwas einzigartiges zu erschaffen. Seht es euch an!

Die Teile der kaputten Vasen werden nicht untereinander zusammen geklebt, sondern in die Erde eingearbeitet. So bilden sich mehrere Stockwerke

Man kann kleine Mini-Anlagen erschaffen!

Die kleinsten Teile können dazu genutzt werden, kleine Treppen zu bilden.

Die Pflanzen, die seitlich aus den kaputten Vasen heraus schauen sind besonders schön!

Terracotta-Vasen in dieser Größe können sehr teuer sein.

Deshalb wäre es schade, sie weg zu werfen!

Auf diese Weise wertschätzt man etwas, das ansonsten weg geworfen werden würde. Man wertet es sogar noch auf!

Es ist nicht notwendig, dass man alle Scherben wiederverwendet…wie in diesem Beispiel wurde nur das größte Teil nochmal benutzt. Der Rest der Fraktur wurde offen belassen.

Wenn ihr die oberste Kante abschlagt, könnt ihr sie ins Innere einlegen und einen neuen separaten Bereich kreieren.

Es gibt unzählige Beispiele…

Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen…

Und die beste Anordnung der Scherben finden!

Dank des kleinen Wuchses der Pflanzen helfen sie dabei, diese Kompositionen stabil zu halten.

Wenn euch nichts einfällt für die kleinen Scherben könnt ihr auch einfach die Größte Vase als Behälter für die kleineren Töpfe nutzen!

Los, lasst eurer Fantasie freien Lauf und erschafft auch ihr so ein tolles Objekt!

Hier ein Video dazu:

Quelle: http://www.curioctopus.de/read/8106/sie-zerstort-aus-versehen-eine-grosse-terrakotta-vase…-und-kreiert-dabei-etwas-magisches

Über Lichterschein.com (1353 Beiträge)
https://lichterschein.com/lichterschein-was-will-der-denn/

4 Kommentare zu Wie aus einem zerstörten Terracotta-Topf etwas „Magisches“ entsteht! (Video)

  1. Wow. Wunderschöne Idee!!!!

    Gefällt 2 Personen

  2. Wunderschön und..das hat sicherlich nicht Jeder..:-D – Dankeschön ❤ – Glg

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: