Aktuell

Sehr gut wirkendes natürliches Mittel gegen Blasenentzündung

von Claudia

Ich habe so viele Blasenentzündungen in meinem Leben gehabt und möchte euch nun von meiner Erfahrung erzählen. Brauche jetzt seit zwei Jahren kein Antibiotikum mehr, wobei ich früher so drei oder vier im Jahr schlucken musste, weil nichts anderes half.

Also, ich habe für mich den sogenannten Blasenzucker entdeckt. Man nennt ihn D-Mannose. Es ist kein Medikament!

Es ist eine speziell aufbereitete Art von Birkenzucker (da allerdings Achtung für die Allergiker). Diese Form des Zuckers ist so geformt, dass Colibakterien lieber dort an diesen Zucker andocken, als an eure Blasenschleimhaut. Viel trinken dabei und schon werden die Bakterien ausgespült.

Man sollte nicht annehmen, dass es so einfach ist, und kaum ein Arzt das weiß. Ich habe diesen Tipp sogar meinem Heilpraktiker verraten und er hat in den zwei Jahren auch so vielen Menschen dadurch helfen können. Er ist genauso begeistert wie ich.

Das Gute ist, man kann es auch vorbeugend nehmen … also, wenn mir mal zu kalt geworden ist zum Beispiel, dann schlucke ich abends direkt mal eine der Birkenzuckertabletten und schon ist wieder Ruhe.

Wir haben uns darauf geeinigt, dass vier Tabletten im akuten Fall über den Tag verteilt a 500 mg die optimale Dosierung ist. Meist ist dann nach zwei Tagen schon alles vorbei 🙂

Kaufen kann man die D-Mannose unter anderem bei Amazon für 13,88 € … ansonsten mal googeln. Ihr müsst nur darauf achten, dass eine Tablette 500 mg enthält.

Ich wünsche euch, dass es euch auch so viel Antibiotika erspart wie es bei mir, und den ganzen Patienten meines Heilpraktikers bis jetzt gewesen ist.

Und noch einmal: Es ist kein Medikament, es ist Zucker aus der Birke, nur anders aufbereitet!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Weitere Informationen von Zentrum der Gesundheit

D-Mannose ist eine Zuckerart, die mit Glucose verwandt ist, aber im Körper kaum verstoffwechselt wird. D-Mannose wird stattdessen mit dem Urin ausgeschieden. Auf ihrem Weg durch die Blase bindet die D-Mannose jene Bakterien an sich, die Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen verursachen. Die lästigen Bakterien verschwinden jetzt – gebunden an die D-Mannose – mit dem Urin in der Toilette. D-Mannose bietet sich nicht nur als Therapiekomponente bei Harnwegsinfekten an, sondern auch als Methode zur Prävention von immer wiederkehrenden Blasenentzündungen – natürlich ohne Nebenwirkungen.

D-Mannose gegen Harnwegsinfekte

D-Mannose hilft gegen Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen und ersetzt nebenwirkungsreiche Antibiotika.

Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen sind entsetzlich lästig. Besonders beim Wasser lassen brennt und schmerzt die Blase – oft aber auch in Ruhe. Das Gefühl einer vollen Blase weicht einfach nicht, obwohl man auf der Toilette jeweils nur ein paar Tropfen von sich geben kann – und auch das nur unter Schmerzen.

Manchmal kann man nicht einmal mehr sitzen, so unangenehm ist das Gefühl im Unterleib. Es dauert daher nicht lange und man geht zum Arzt. Dieser aber greift in der überwältigenden Mehrheit aller Fälle zum Antibiotikum. Denn andernfalls, so warnt er, drohe eine Nierenbeckenentzündung, wenn die Bakterien in Richtung Niere aufsteigen.

Natürliche Alternativen bei Blasenentzündung

Doch gibt es auch andere – verträglichere – Möglichkeiten. Denn sehr viele Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen verschwinden bereits mit den hier vorgestellten ganzheitlichen Massnahmen: Nie wieder Blasenentzündung!

Der grosse Vorteil naturheilkundlicher Heilmethoden ist, dass sie bei konsequenter Durchführung mindestens ähnlich wirksam sind wie Antibiotika. Mit dem grossen Unterschied, dass naturheilkundliche Massnahmen keine negativen Nebenwirkungen mit sich bringen, gleichzeitig das Immunsystem stärken und somit zu einer echten Heilung beitragen. Eine erneute Infektion tritt daher mit deutlich geringerer Wahrscheinlichkeit auf.

Nach einer Antibiotika-Therapie hingegen besteht die Gefahr, dass es aufgrund der nun in Mitleidenschaft gezogenen Darmflora zu einer Schwächung des Immunsystems kommt, oft zu Pilzinfektionen (Darmpilz und/oder Scheidenpilz) und nicht selten sehr bald zur nächsten Blasenentzündung.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Produkt-Empfehlung:

1 Tablette enthält: 1000 mg D-Mannose, pflanzliches Magnesiumstearat als Trennmittel. Vegan, glutenfrei, lactosefrei, ohne Farb- und Konservierungsstoffe.

Erhältlich z.B. hier

Bleibt gesund

Grüße von Freija

 

Über Lichterschein.com (1359 Beiträge)
https://lichterschein.com/lichterschein-was-will-der-denn/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: