Aktuell

Unterbauchfett: So wirst du es endlich los!

Auch wenn wir es nicht ganz glauben wollen, das Fettgewebe am Bauch ist lebensnotwendig. Es schützt die inneren Organe und ist ein wichtiger Energiespender für den Körper. Doch ein Überschuss des sogenannten Viszeralfett unter der Bauchdecke sorgt nicht nur für optische Makel, die im Bikini stören und gegen den Bund der High-Waist-Jeans drücken – das Fett kann auch deine Gesundheit ruinieren.

Wie Unterbauchfett entsteht

Bildergebnis für unterbauchfettBildergebnis für unterbauchfett

 

Das Fett am Bauch, vor allem im Bereich unterhalb des Nabels, ist für viele Frauen eine verhasste Problemzone. Schuld daran ist unter anderem die große Menge an Nährstoffen, die wir durch unsere moderne und leider oft sehr ungesunde Ernährung zu uns nehmen. Wir füttern das Fettgewebe regelrecht, denn die übermäßige Energie kann der Körper nicht verwerten und speichert sie deshalb in den Depots am Bauch ab. Unsere Ur-Vorfahren konnten diese wenigstens noch als Schutz für eisiger Kälte brauchen, was in unserer modernen Gesellschaft natürlich wegfällt. Heißt: Der Körper weiß mit den vielen Nährstoffen nichts mehr anzufangen, der „Schwimmreifen“ am Unterbauch wächst.

Typische Gründe, warum auch viele schlanke Menschen ein Bäuchlein tragen, sind Bewegungsmangel im Alltag, Schlafmangel und häufige Stress-Situationen. Sind wir gestresst, schüttet der Körper nämlich das Hormon Cortisol aus. Das führt dazu, dass wir Nährstoffe nicht zu Energie umwandeln, sondern sofort als Pölsterchen am Bauch abspeichern, als Reserven für Notsituationen sozusagen.

Warum Unterbauchfett gefährlich sein kann

Unterbauchfett wird auch als viszerales Fett bezeichnet und rückt immer deutlicher in den Fokus der Mediziner. Anders als das Gewebe an den Oberschenkeln und Armen, kann diese Art von Fett nämlich Krankheiten wie Diabetes verursachen oder das Risiko auf einen Schlaganfall, Bluthochdruck oder einen Herzinfarkt deutlich erhöhen. Der Kampf gegen die lästigen Röllchen am Bauch ist also nicht nur ein Vorteil für die Figur, sondern schützt auch immer die wertvolle Gesundheit unseres Körpers.

Weg mit dem Speck: So wirst du Unterbauchfett erfolgreich los

1. Auf die richtige Ernährung setzen

Bildergebnis für ernährung

 

Fastfood, Fertigprodukte aus dem Tiefkühler, ein Übermaß an zucker- und fetthaltigen Speisen – das sind die größten Feinde für einen flachen Unterbauch. Wer dem Schwabbel an der Taille für immer Auf Wiedersehen sagen möchte, sollte deshalb auf folgende Punkte achten:

  • Ernährungsgewohnheiten ändern: Statt Limonaden und Fruchtsäften vermehrt auf stilles Wasser und Kräutertees setzen, anstatt in einen Schokoriegel, lieber einmal in einen Apfel beißen – das spart jede Menge Zucker und leere Kalorien!
  • Ballaststoffe erhöhen: Ballaststoffe aus Vollkornprodukten, frischem Obst und Gemüse machen mit wenigen Kalorien satt und unterstützen die Verdauung optimal
  • Auf Alkohol verzichten, denn Gin Tonic, Aperol Spritz und Co. hemmen den Stoffwechsel und das Bauchfett wächst schneller
  • Proteine für den Muskelaufbau addieren:Muskeln verbrennen Fett, deshalb sollten hochwertige Eiweiße aus pflanzlichen sowie tierischen Quellen den Trainingsplan ergänzen, denn sie helfen beim Muskelaufbau
  • Sich Zeit nehmen: anstatt Speisen im Rekordtempo hinunterzuschlingen, solltest du sehr achtsam mit deiner Nahrung umgehen, sie bewusst verspeisen und gut kauen. So wirst du auch schneller satt

2. Sport-Einheiten in den Alltag integrieren

Bildergebnis für sporteinheiten alltag

Wenn die vielen Kalorien, die wir täglich durch die Nahrung aufnehmen, nicht durch Bewegung und Sport ausgeglichen werden, kommt es zum typischen Schwabbel am Unterbauch. Wichtig ist deshalb, sich regelmäßig zu bewegen. Wer gezielt am Unterbauch abnehmen will, sollte auf diverse Bauchmuskel-Übungen wie Crunches und Planks setzen. Genauso sollte auch die allgemeine Fettverbrennung des Körpers angekurbelt werden, am besten mit einer schlauen Kombination aus Krafttraining mit freien Gewichten und Cardio-Einheiten wie Laufen, Radfahren, Tanzen, Schwimmen oder Boxen. Auch ein entspannender Spaziergang oder eine Yoga-Stunde sind zwischendurch zu empfehlen, besonders wenn der folgende Punkt auf dich zutrifft:

3. Stress bewältigen

Bildergebnis für stress bewältigen

Stress ist Gift für unseren Körper – und für unsere schlanke Taille. Empfinden wir dieses Gefühl in uns, schüttet die Nebenniere eine hohe Menge an Stresshormonen wie Cortisol aus. Dadurch denkt der Körper, er befinde sich in einer lebensbedrohlichen Situation und bunkert Nährstoffe kurzerhand in seinen Fettdepots  – um in weiteren Notsituationen versorgt zu sein.

Dabei befinden wir uns wahrscheinlich „nur“ in einem Beziehungsstreit, kommen dem vollen Terminkalender auf der Arbeit nicht hinterher oder kämpfen uns gerade durch eine Prüfung. Von einer lebensbedrohlichen Lage kann der Körper diese Situationen aber nicht unterscheiden, die Ausschüttung von Cortisol geschieht automatisch. Auch besonders hohe Erwartungen gegenüber uns selbst oder seelische Probleme können zu diesem Effekt führen. Der beste Weg, um sich vom Stresszu befreien? Entspannungsübungen in den Alltag integrieren, einen Ausgleich zur Arbeit finden (z.B. beim Sport oder Unternehmungen mit Freunden), die Ansprüche an sich selbst mildern und sich eine Auszeit bei einem heißen Bad oder Massage gönnen.

Nie wieder Sit-ups! Diese 5 Bauchmuskel-Übungen im Stehen sind viel effektiver

Auf und nieder, immer wieder: Sit-ups und Crunches sind nicht nur extrem langweilig, sie sind auch definitiv nicht das effektivste Training für deine Bauchmuskeln. Mit diesen fünf Übungen im Stehen siehst du viel schnellere Erfolge!

5 effektive Bauchmuskel-Übungen im Stehen:

1. Seitenbeuge mit Hantel

Bildergebnis für leichte hantel

Die Füße sind schulterbreit geöffnet, schnapp dir eine leichte Hantel und halte sie mit gestreckten Armen und beiden Händen über deinem Kopf. Beuge dich nun mit dem geraden Oberkörper zur einen Seite, so tief du kannst. Gehe dann wieder zurück in die Mitte und beuge dich danach zur anderen Seite. Wenn du magst, kannst du dabei das Bein der Seite, zu der du dich beugst, gleichzeitig ausgestreckt in Richtung deiner Hände anheben.

2. Medizinball- oder Hantel-Alphabet

Bildergebnis für leichte hantel  oder  Medizinball 1-10 KG - Gorilla Sports

Die Füße sind wieder schulterbreit geöffnet, die Knie leicht gebeugt. Nimm dir nun einen Medizinball oder ein ähnliches Gewicht und strecke es vor der Brust nach vorne. Zeichne damit nun das Alphabet in die Luft – je größer du die Buchstaben schreibst, desto anstrengender ist es.

3. Straight Leg Crunch

Ähnliches Foto oder   Bildergebnis für Straight Leg Crunch

Stehe gerade, dann hebe ein gestrecktes Bein vor deinem Körper nach oben und berühre mit der gegenüberliegenden Hand deine Zehen. Wiederhole diese Übung zehn Mal und wechsle dann zur anderen Seite. (Bild 1: angewinkeltes Bein – ebenso effektiv)

4. Sumo-Quat

Bildergebnis für Sumo-Squat

Gehe in einen breiten Squat und idealerweise so tief, dass deine Beine einen 90-Grad-Winkel bilden. Verschränke deine Hände nun hinter deinem Kopf und gehe abwechselnd zu den Seiten hinunter. Versuche dabei, so tief zu kommen, dass deine Ellenbogen die Knie berühren.

5. Rudern mit Drehung

Bildergebnis für Rudern mit Drehung

Mach einen großen Ausfallschritt und nimm in die Hand, auf dessen Seite dein Bein nach hinten geht, eine kleine Hantel. Zieh das Gewicht nun eng an deinem Körper nach hinten und drehe dabei deinen Oberkörper mit zu der Seite. Mach pro Seite so viele Wiederholungen, wie du schaffst. Danach wird das Bein gewechselt.

Quelle: Elle

Und das ganz ohne Fitness-Studio – dazu regelmäßig spazieren gehen und auf eine gesunde Ernährung achten – top!!

Es grüßt Euch

Freija

2 Kommentare zu Unterbauchfett: So wirst du es endlich los!

  1. Hat dies auf inge09 rebloggt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

News Top-Aktuell

Wenn Sie Wahrheit zu schätzen wissen

Schlüsselkindblog

ein mainstreamunabhängiger Nachrichten -und Informationskanal - Herausgeberin: Gaby Kraal

exopolitikschweiz

UFO Nachrichten

sandyblond's Blog

Für Hexen die auch Beauty's sind...😉💋

kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Mywakenews's Blog

For all who want to wake up! Für alle die aufwachen wollen!

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Maria Lourdes Blog

Spannende Geschichten über Menschen und deren Schicksal

Spartakus die Zukunft liegt in unseren Händen

zieht euch warm an, die Jagd beginnt

Terraherz

Zweifel führen zur Wahrheit

ddbnews.wordpress.com

erste zugelassene freie und unzensierte Presseagentur im Föderalen Bundesstaat Deutschland

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

naturalsmedizin.com ist ein Naturheilkunde Magazin das von Experten gepflegt wird.

Emily's Welt

Leben und reisen mit einem autistischen Kind

We love it vegan

Vegan aus Leidenschaft

Tagebuch eines Deutschen

Gedanken, Bewußtwerdung, Befreiung, Erlebnisse, Reiseberichte

coaching with love blog

lebenfreude & leichtigkeit in den bergen

misshealthyblog.wordpress.com/

Gesundheit und gesunder Lebensstil

veganriot

Willkommen bei Vegan Riot! Hier findest du gesunde, vegane und basische Rezepte.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Landkräuter

Mit allen Sinnen rundum genießen. In Wald, Wiese, Garten, Haus.

Zum Ursprung Zurück

Konsum hat uns nicht geboren!

KERNVOLL

vegane Ernährung, Fitness und nachhaltige Kleidung

nz

Online zeitung

ERWACHE!

Die Welt ist anders als du glaubst.

Vegantine

Die vegane Kantine | Veganer Foodblog | Vegane Rezepte & Vegan Reisen & Vegan Leben

Nicht nur Vollwert

Dies und das, was mich bewegt

Healths Secret

Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen. - Oscar Wilde

sabine isst vegan

Vegane Rezepte: unkompliziert, schnell, gesund und lecker!

magentratzerl

"Der Sitz der Gefühle ist der Magen"

GeschiMag

das Online-Geschichtsmagazin

L I C H T E R S C H E I N . C O M

Gesundheit, Ernährung, Naturheilkunde - für Körper & Geist - Geschichten & Gedanken zur Zeit - Rezepte, Handarbeit, natürliche Pflegeprodukte, Kosmetik - Kommunikation & Themen, über die es sich lohnt einmal nachzudenken

wir natur kinder

Blog über natürliche Pflege, Lebensweisen und So

Sandras Blog

Bücher, Kunst und mein Leben in Graz

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Wenn Unrecht zu Recht wird ,wird Widerstand zur Pflicht! Bertold Brecht

The Recipettes

Two friends exploring the world of food.

Indexexpurgatorius's Blog

Just another WordPress.com weblog

Einfach Essen

Alltagsgerichte aus Schweizer Küchen

neuland

oder unser Umstieg zur veganen Ernährung und das Leben als Veganer in Hamburg

%d Bloggern gefällt das: