Aktuell

Was verursacht Krebs? Die fünf Vektoren eines chemischen Angriffs auf die Gesundheit

Es wird nie eine magische Pille oder ein Wundermittel geben, geschweige einen Impfstoff, der Krebs jemals heilt. Warum? Krebs ist eine Mutation von Zellen – eine Störung der Zellen, die durch die kumulative Wirkung von Giften, die von außen in den Körper gelangen, verursacht wird. Diese Gifte zerstören über einen gewissen Zeitraum die Organe, die eigentlich eine reinigende Wirkung auf unseren Körper haben sollen. Damit werden die gesunden Zellen systemisch zerstört und die Zellerneuerung bricht in sich zusammen – Krebszellen können sich unkontrolliert vermehren.
Das ganze Szenario gleicht einer feindliche Armee, die eine Fabrik erschafft, in der gefährliche Klon-Roboterkämpfer mit chemischen Treibstoffen hergestellt werden, und die Maschine, die sich unkontrolliert beschleunigt, produziert in großen Massen diese Roboter, während die „guten“, also die gesunden Zellen schwächer werden. Schwächer werden sie durch den Verbrauch von falschen Kraftstoff, den sie nun immer zu sich nehmen müssen. Der Brennstoff, der jene fehlerhaften Klon-Soldaten herstellt, stammt aus verschiedenen Quellen und wenn diese Quellen nicht mehr kontrolliert werden können, sondern nur noch ohne Kontrolle in die Maschine gegossen werden, dann bricht das System irgendwann zusammen. An jedem Tag vermehren sich diese Klon-Roboter und schwächen die andere Seite, die sie sich nicht mehr adäquat wehren kann.

Die Heilung für Krebs?

Um in der Sprache der Maschine und ihrem Treibstoff zu bleiben, so kann man diesem nur ein Ende bereiten, wenn die Aufnahme dieser chemischen Kraftstoffe gestoppt wird. Wenn ausversehen etwas Mückenspray auf das Essen gelangt, kann man eine Magenverstimmung bekommen und vielleicht sogar erbrechen, aber man wird nicht sterben oder Krebs bekommen. Wenn einmal verdorbenes Fleisch gegessen wird, kann man wirklich krank werden, aber nur für einige Tage. Die meisten Menschen sterben nicht daran oder werden plötzlich krebskrank. Wenn Sie Benzin oder Motoröl überall auf die Händen bekommen, oder Sie schwimmen in einem chlorhaltigen Pool für Stunden, werden Sie nicht sterben oder Krebs bekommen. Wenn Sie sich mal in einem Raum voller Raucher aufhalten, und Sie atmen für diese Zeit den Qualm ein, werden Sie nicht sterben oder Krebs bekommen.

Unsere reinigenden Organe sind effiziente „Maschinen“ und die Leber, die Bauchspeicheldrüse, die Nieren, die Lunge und die Haut werden ihre Aufgabe gewissenhaft erledigen und sich von all dem Dreck befreien können. Wenn Sie allerdings alle diese aufgeführten Dinge über Jahre betreiben, plus eine schlechten Ernährung aus industriell verarbeiteten Lebensmitteln, und Sie nehmen zudem pharmazeutische Medikamente tagtäglich zu sich, plus regelmäßig Alkohol, Zigaretten und so weiter – dann allerdings werden die reinigenden Organe irgendwann kapitulieren. Nichtsdestotrotz, die Hauptursache für die Entstehung von Krebszellen liegt ganz woanders!

Die fünf Vektoren eines chemischen Angriffs auf die Gesundheit

1. Chemikalien in der Nahrung:

Die Diätverrücktheit, die in den achtziger Jahren begann, brachte zwanzig Jahre später Millionen von Amerikanern den vorzeitigen Tod. Die Diätwelle schwappte auch nach Europa und mit den gleichen Mitteln wurden die Krebserzeuger bei vielen Diäten gleich gratis mitgeliefert. Aspartam, Sucralose und Sorbitol sind drei tödliche künstliche Süßstoffe, die menschliche Zellen mutieren und dazu führen, dass sie sich unkontrolliert vermehren. Diese bösartigen Mutationen greifen die Brüste, die Bauchspeicheldrüse und die Prostata an, die selbst die stärkste Chemotherapie nicht schlagen kann.

Weiße Lebensmittel sind weiß gebleicht und verursachen Krebs. Hüten Sie sich vor Weißbrot, weißem Mehl, weißem Reis (ausgenommen Basmati), Weißzucker, weiße Nudeln, weiße Kaffeefilter und die Liste geht noch endlos weiter. Genetisch veränderte Lebensmittel, wie die meisten Soja, Mais und Rapssorten, enthalten krebserregende Insektizide und Unkrautvernichter (Roundups Glyphosat), die Ihre Reinigungsorgane attackieren. Hydrierte Öle werden mit Industriechemikalien behandelt.

2. Chemikalien in Getränken:

Das meiste Leitungswasser in Amerika zum Beispiel enthält Natriumfluorid. Natriumfluorid ist ein toxisches Nebenprodukt des chemischen Industriekomplexes aus China und wird in die USA exportiert. Es gibt Hunderte von Videos, Fachartikeln, wissenschaftliche Studien und Dokumentationen zu diesem Thema. Auch hier in Deutschland sind längst die Behauptungen widerlegt, das wir ohne Bedenken unser Leitungswasser trinken können. Hormone, Pestizide und andere Gifte können nicht restlos rausgefiltert werden. Zudem sind viele Häuser noch mit Bleirohren ausgestattet, die das Wasser chemisch belasten. Es bleibt nur der Gang zum Getränkemarkt und auch hier sollten nur Glasflaschen verwendet werden. Legen Sie sich einen professionellen Wasserfilter zu.

3. Chemikalien in Medikamenten:

Weltweit ist die Hysterie über Infektionskrankheiten ausgebrochen und viele versuchen sich gegen alles zu impfen. Das Grippeschutzmittel ist mittlerweile ein Milliardengeschäft. Die meisten „Immunisierungen“ und „Impfungen“ enthalten folgende chemischen Stoffe: Quecksilber (als Thimerosal aufgelistet), Formaldehyd (Einbalsamierungsmittel für tote Menschen), Aluminium und MSG. Es gab genügend Berichte, dass eklatante Nervenschäden nach einer Grippeimpfung auftraten.

4. Chemikalien in der Atemluft:

Von brennenden giftigen Kerzen in geschlossenen Räumen, bis zum Einatmen von parfümierten Sprays, sowie giftige Lufterfrischer wie Lysol und Febreze; all diese Dinge gelangen in die Lunge und vergiften sie auf Dauer. Zigtausende nutzen diese Dinge und atmen damit ihre tägliche Dosis Krebs ein.

5. Chemikalien in Kosmetika:

Parabene und Phthalate, Natriumlaurylsulfat und Erdölderivate, alles Weichmacher, die sofort durch unsere Poren in die Blutbahn gelangen. Blei in Lippenstiften oder Aluminium im Deo, alles toxische Chemikalien, die legal genutzt werden. Gibt es Talkum in Ihrem Pulver oder Bleichmittel in Ihrem Waschmittel? Ihre Haut ist das größte Organ, und es absorbiert nicht nur diese Toxine, sondern muss diese aufnehmen und auch wieder ausschwitzen.

Beenden Sie diesen Wahnsinn.

Quellen:

What causes cancer? The five vectors of chemical assault on your health

legitim.ch

Jacqueline Roussety epochtimes

Über Lichterschein.com (1359 Beiträge)
https://lichterschein.com/lichterschein-was-will-der-denn/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: