Aktuell

Die Maca-Wurzel aus Peru – Den Spaniern war Maca wichtiger als Gold!

Die unter den harschen Bedingungen der peruanischen Hochanden
wachsenden Maca-Wurzel ist eines der potentesten Adaptogene der Pflanzenwelt.

Die Maca-Wurzel hilft einen geschwächten und gestörten Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht, sorgt für Kraft, Erdung und verhilft zu neuer Fruchtbarkeit und Libido.

Die legendäre Maca-Wurzel ist bis heute eine Nahrungsquelle der Inkas und diente einst zur LEISTUNGSSTEIGERUNG im Kampf.
Maca gibt es als reines Pulver, häufig aber auch als Extrakt oder in Presslingen.

Die Hormon-, Kraft- und Fruchtbarkeitswurzel Maca wurde vor über 2000 Jahren von der Chinchay-Kultur entdeckt, die um den Junín-See im heutigen Peru siedelte, als die dort lebenden Pumpush-Indianer die wundersamen Eigenschaften der Pflanze anhand des Fressverhaltens der Wildtiere bemerkten. 

Diese werden nämlich auch heute noch dabei beobachtet, wie sie gierig über die kleine bodenwüchsige Pflanze der Kresse-Familie hermachen und beim Fressen sogar gelegentlich hüpfen. Dazu muss man wissen, dass dieses Verhalten durchaus erstaunlich ist, da sich in der drückenden Höhenlage der Hochanden bei Mensch und Tier ansonsten Unfruchtbarkeit und Trägheit einstellt.

Auch die Inka zeigten sich begeistert von der kraftspendenden Wirkung der Wurzel und ließen im gesamten Andengebiet als Kraftmittel für die Armee, Heilmittel für allerlei hormonelle Beschwerden wie etwa den Wechseljahren und Genussmittel für die adlige Oberschicht anbauen, die sich vor allem an der aphrodisierenden Wirkung der Pflanze erfreute.

Die Maca-Wurzel nährt nicht nur, sondern übermittelt gleichsam ihren Willen

Wie konnte es dazu kommen, dass sogar den Spaniern Maca wichtiger war als Gold?

Nun, dies hängt mit Macas einmaligen Wirkstoffen zusammen, die aus Maca eines der potentesten Adaaptogene und Drüsentonika machen, die die Pflanzenwelt bereitstellt. So enthält Maca die ihm eigenen Alkaloide, Macaene sowie die leistungssteigernden und nervenschützenden Macamide, immunstärkende Senfölglycoside, fast alle essentiellen Aminosäuren.

Die Maca-Wurzel ist reich an Mineralstoffe und Spurenelemente, darunter große Mengen des immunstärkenden Selen, sowie Vitamine und Pflanzensterole, von denen letztere vermutlich für die hormonelle Wirkung der Pflanze zuständig sind.Die Betrachtung dieser Substanzen allein vermag Macas vielfältige Wirkungen jedoch nicht zu erklären.

Vielmehr zeigt sich gerade an Maca, dass die Pflanze gleichsam ihren Überlebenswillen selbst auf den Verzehrenden überträgt, denn so wie sie selbst gierig Mineralstoffe aus dem Boden zieht, um in der Höhenlage den Kraftaufwand der Samenbildung gewährleisten zu können, so veranlasst sie auch die Neubildung von den Transportproteinen des Blutes, die eine größere Aufnahme von Mineralstoffen aus der Nahrung ermöglicht.

Sie ist schroffer UV-Einstrahlung ausgesetzt und hebt den Eigenschutz der Haut.Sie setzt Himmel und Erde in Bewegung um sich fortzupflanzen und ist nachweislich dazu in der Lage eine gesunde Spermienzahl und –beweglichkeit sowohl in großer Höhe als auch bei Pestizid- oder Schwermetallvergiftung wiederherzustellen sowie eine robuste Libido, die sich selbst gegen die dämpfende Wirkung von Psychopharmaka hinwegsetzt.

Auch hebt sie den Hormonspiegel nicht pauschal wie eine Hormonersatztherapie, sondern an den Zweck der Fortpflanzung angepasst zum Beispiel direkt um den Eisprung herum oder gerade in den ausgewogenen und angenehmen Bereich hinein während der Wechseljahre.

Maca gibt es in vier verschiedenen Farben mit verschiedenen Wirkungen

All diese verschiedenen Wirkungen verdanken sich neueren Studien gemäß vor allem dem Farbenreichtum der Wurzel, die in einem Spektrum von schwarz, lila, rot bis gelb oder als Mischung existiert. Es hat sich dabei herausgestellt, dass sich die Wirkungen trotz sehr ähnlicher Inhaltsstoffe in der Tat nicht überschneiden:

  • Die rote Wurzel hilft bei der Rückbildung einer vergrößerten Prostata.
  • Die schwarze Wurzel fällt durch besonders potenzsteigernde Wirkung auf und eignet sich in vor allem in konzentrierter Form für Muskelaufbau und zur
  • Unterstützung bei Testosteronmangel. Frauen in den Wechseljahren hilft die lila Wurzel und in der Postmenopause die gelbe.
  • Bei Burn-out, Stress und Depression wiederum sind Mischungen der dunklen Wurzeln hilfreich

Doch nicht nur die verschiedenen Farben allein, sondern auch die verschiedenen Formen vom sonnengetrockneten Rohpulver, zum schonend vorgekochten gelatinierten Pulver, verschieden konzentrierten Flüssig- oder Trockenextrakten machen Maca nicht nur als Superfood zur Nahrungsergänzung, sondern auch für die Naturheilkunde interessant.

Maca bei Potenzproblemen

Männer mit Potenzproblemen sollten auf jeden Fall mal über die Anwendung von Maca nachdenken. Ganz besonders, wer Errektionsstörungen hat, und vielleicht über die Einnahme von Viagra nachdenkt, sollte Maca erst einmal ausprobieren.

Bei Maca sind keine nachhaltigen Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten beobachtet worden, was für den Einsatz als alternatives Heilmittel spricht.

Aber nicht nur die Potenz, also die Errektionsfähigkeit und Lust auf Sex wird gesteigert,sondern auch die Fruchtbarkeit beim Mann. Die Spermienzahl erhöht sich bei der regelmäßigen Anwendung von Maca.

  • Über die anregende Wirkung auf die männliche und weibliche Sexualität wussten schon die alten Inkas Wunderdinge zu berichten. Über die Erfolge der Maca-Therapie in der Menopause, zur Verbesserung der Knochendichte und dem Einsatz bei Osteoporose, bei Prostata-Problemen, zur Steigerung der Konzentration, Leistung und körperliche Fitness, zum Ausgleich des Hormonhaushaltes und über viele weiter Anwendungsgebiete, erfahren Sie hier alles was Sie wissen sollten >>> 

Maca in den Wechseljahren

Auch bei Problemen mit der Libido der Frau kann Maca durchaus angewendet werden. Viele Frauen klagen in den Wechseljahren über das Problem, dass sie keine Lust mehr auf Sex haben. Scheidenprobleme, wie Trockenheit sind noch ein weiteres Problem, das auftritt.

Von den psychischen Problemen sprechen die meisten Frauen nicht. Hierzu kommt nämlich noch Depression und Angstzustände. Viele Ärzte verschreiben hier ein Hormon, das eingenommen werden sollte.

Wer es sich zutraut, der sollte bereits im Vorfeld auf Maca zurückgreifen. Denn hier wurden, auch durch Studien bestätigt, beste Erfolge erzielt. Auch wenn Maca nicht auf den Hormonspiegel wirkt, so werden gerade Depressionen und Angstzustände und die Unlust auf Sex durch Maca stark abgefangen.

Deshalb empfiehlt sich die Einnahme während der Wechseljahre der Frau, welche oft mit dem Verlust oder Verringerung der sexuellen Bedürfnisse einhergeht.Weitere Symptome, die in den Wechseljahren sonst mit Hormonpräparaten behandelt werden, können ohne weiteres auch mit Maca gelindert werden. Daher ist die alternative Anwendung von Maca eine gute Empfehlung.

Maca als Anti-Aging-Mittel

Maca wird aber auch inzwischen als Anti-Aging Produkt vermarktet. Dies liegt an den antioxidativen Wirkungen die in diesem Pflanzenprodukt enthalten sind. Die Zellen werden geschützt und regeneriert. Daher wird der Alterungsprozess verlangsamt.

Das allgemeine Wohlbefinden wird mit der Anwendung von Maca auf jeden Fall verbessert. Man kann ohne weiteres den Cholesterinspiegel senken und somit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die durch die Verfettung der Gefäße hervorgerufen werden, vermeiden.

Auch wird die Verdauung reguliert. Wer mit Verdauungsstörungen kämpft, weiß wie dies das allgemeine Wohlbefinden beeinträchtigen kann. Wer Maca regelmäßig anwendet wird hier auf jeden Fall einen großen Unterschied bemerken.

Mehr aus Reichtum der Natur Hier >>>

Quelle: Sein – gefunden bei liebeisstleben.

über Die Maca-Wurzel aus Peru – Den Spaniern war Maca wichtiger als Gold! — lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Maca kaufen könnt Ihr z.B. Hier

und Hier

Gruß Freija

Über Lichterschein.com (1359 Beiträge)
https://lichterschein.com/lichterschein-was-will-der-denn/

Ein Kommentar zu Die Maca-Wurzel aus Peru – Den Spaniern war Maca wichtiger als Gold!

1 Trackback / Pingback

  1. „Der richtige Augenblick zum Glücklichsein ist jetzt“ | inge09

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: