Aktuell

Zur Botschaftseröffnung ein Massaker in Gaza

Montag, 14. Mai 2018 , von Freeman um 16:00

Der heutige Montag wird wieder als ein blutiger Tage in die Geschichte Palästinas eingehen, denn das israelische Militär hat besonders brutale Gewalt gegen die Palästinenser ausgeübt, in dem es die unbewaffneten Demonstranten wieder gezielt niedergeschossen hat.

Als „Rechtfertigung“ wird von Israel behauptet, die Demonstranten kamen zu nahe an die Trennungsmauer zwischen Gaza und dem Gebiet des zionistischen Konstrukts.

An dem Tag, wo die US-Botschaft in Jerusalem eröffnet wurde, verursacht Israel ein Massaker an den Palästinensern, denn bis zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen wurden 41 Menschen durch Schüsse ermordet und 1700 verwundet. Ein schreckliches „Geschenk“, das Netanjahu an Trump als „Dank“ für den Umzug der Botschaft liefert!!!

Hier die offizielle Twitter-Meldung über die Opferzahl von 14:49 Uhr von der palästinensischen Behörde:

د.أشرف القدرة@press221

*حصيلة إصابات مسيرة العودة الكبرى السلمية الناتجة عن إعتداءات الإحتلال الإسرائيلي*
🕒 يوم 05/14 الساعة 3:30 مساءاً

🚨38 شهيد و 1703 إصابة

*🔳من الشهداء /*
🔸 5اطفال دون سن ال 18عام.
🔸 1انثى طفلة.
*🔳من… https://www.facebook.com/Ashraf.ability/posts/977053332472263 

Bis zum Tagesende wird die Opferzahl wahrscheinlich noch viel höher sein.

Sie gab auch eine revidierte Schätzung von 35’000 für die Anzahl der Protestierenden heraus, die sich entlang von 10 Stellen am Gaza-Grenzzaun versammelt hatten.

Abgefeuerte Kugeln der Scharfschützen verursachten die meisten Verletzungen, während etwa 320 Menschen mit Tränengas getroffen wurden.

Das Gesundheitsministerium sagte, dass die israelischen Soldaten absichtlich auf Notfall-Gesundheitsdienste und Journalisten abzielten, die deutlich gekennzeichnet waren.

Folgender Tweet zeigt einen dieser TV-Reporter und nennt weitere sechs Namen von Journalisten:

JSCommittee@jscommittee

The toll of injured Journalists in so far amounted 6:
Ettihad Press correspondent Mohammad Al Dweik
Reuters Journalist Ahmad Zaqout
Photojournalist Omar Hamdan
Journalist Farhan Abu Hadayed
Al-Aqsa Cameraman Ashraf Shamiyeh
Al Esteklal correspondent Abedallah Al Shourbajy

Aber das war nicht alles. Israelische Kampfjets bombardierten den Norden von Gaza und Panzer haben angebliche „militärische Positionen“ der Hamas beschossen.

Zur gleichen Zeit, während die Palästinenser reihenweise ermordet und Gaza bombardiert und beschossen wurde, feierte die zionistische Verbrecher-Clique die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem.

Das folgende Video zeigt die Eröffnungszeremonie. Gleich am Anfang sieht man Sheldon Adelson, der mit einem Rollstuhl herangeschoben wurde, die treiben Kraft, die Trump dazu gebracht hat, die Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

Hier die Live-Übertragung der Demonstration von Israelis und Palästinenser gemeinsam gegen die Botschafts-Eröffnung in Jerusalem:

UPDATE: Wie angekündigt ist die Zahl der ermordeten Demonstranten auf 52 gestiegen!

Und wie gerade berichtet ist eine palästinensische Frau im Krankenhaus gestorben, nachdem sie von einem israelischen Scharfschützen in der Nähe der Grenze zu Gaza erschossen wurde.

Alaa Asad Al Swafari, eine 26-jährige friedliche Demonstrantin, wurde Berichten zufolge auf einer Intensivstation in Gaza behandelt, bevor sie an ihren schweren Schussverletzungen verstarb. Das 53. Opfer!

Dieser Mord kam einen Tag nach dem Sieg Israels beim Eurovision-Wettbewerb für werden hysterisch!ein Lied, das sich für „Frauenrechte“ einsetzt.

Netta Barzilai, die israelische Gewinnerin, hat übrigens zuerst in der paramilitärischen Organisation „Nahal“ ein Jahr freiwillig absolviert, bevor sie in der israelischen Marine diente, in der Zeit als Israel einen Krieg 2014 gegen Gaza führte. Dabei wurden durch israelische Bomben und Granaten 2’310 Palästinenser ermordet und 10’626 verwundet!!!

Die neueste Opferzahl: 59 Palästinenser ermordet, 2,771 verwundet. Israelis: NULL!!!

Die Israelis halten sich gar nicht mehr zurück oder verheimlichen ihre Mordtaten, denn sie wissen, die Weltgemeinschaft schaut nur zu und tut eh NICHTS, um ihre Verbrechen zu stoppen oder sie deswegen zu bestrafen. Die lachen darüber im Wissen, sie dürfen alles ungestraft begehen. Das geschieht schon seit über 70 Jahren so. Im Gegenteil, alle Verbrechen der Zionisten werden von den westlichen Medien, Politikern, Israel-Apologeten und gehirngewaschenen Zombies schöngeredet und gerechtfertigt. Wer es wagt etwas zu sagen oder zu kritisieren, wird mit dem Totschlagargument „Antisemit“ und „Holocaust“ niedergemacht, denn mit der Wahrheit über sich selber können sie nicht umgehen und werden hysterisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Naturheilkunde, Ayurveda, Traditionell Chinesische Medizin, Homöopathie, Kräuterheilkunde, Bachblüten,...

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: