Aktuell

RA Lutz Schaefer: Reicht es noch immer nicht, um auf die Straße zu gehen??!

Liebe Leser, liebe Norweger,

herzliche Grüße zum Nationalfeiertag 17. Mai, eurem „Grundgesetz“-Tag! Glückwunsch zu eurem Mut, in bunten Trachten, den ‚bunads‘ auf die Straße zu gehen und sich als Norweger zu fühlen…!

In diesem furchtbaren Land geht sogar der Teufel mittlerweile auf Stelzen, soll heißen: Selbst dem Satan sind der Dreck und der Sumpf des Verrats zuviel geworden:

Hier fliegen Menschen aus dem Karussell ihres Lebens wegen Meinungsäußerungen und sogar wegen des Rufs nach einer endlichen Umsetzung von Rechtsstaatlichkeit, liegt auch auf meinen Schreibtischen!

In Fürstenfeldbruck muß ein Arzt seinen Dienst in einer Erstaufnahmeeinrichtung quittieren, weil er Zustände anprangerte:

„Kritischer Arzt beschreibt Zustände in Flüchtlingsunterkunft – und wird entlassen“, zu finden im „focus“,

der von der Bundesregierung installierte neue Beauftragte für Zensur, pardon, natürlich der neue Antisemitismus-Beauftragte, ein Herr Felix Klein, hat bereits nach wenigen Tagen im Amt losgelegt und somit zuerst einen langjährig und kritisch tätigen Karikaturisten an den Pranger gestellt, bzw. ging er auf die Presse los!! Die Süddeutsche Zeitung kündigte folglich die Zusammenarbeit auf…, dieser Mann hatte in einer Karikatur (anläßlich des ESC) Netanjahu lediglich als einen aggressiven Mann dargestellt! Und das ist schon zuviel in dieser ach so freiheitlichen Demokratie, die mehr und mehr nur noch auf dem Papier steht.

Sie sehen, jedwede Kritik am Treiben und Agieren der israelischen Politik und wenn auch nur an einer einzelnen Person, ist per sei „ein Angriff auf Juden generell“; batsch, das sitzt, das hat einfach zu sitzen und die Süddeutsche Zeitung buckelt auftragsgemäß! Herr Prantl, wie geht das??! Sind Sie nicht Jurist??!

Ach so, Sie leiten ja seit ca. 5 Monaten das „Meinungsressort“ bei Ihrem Blatt, Entschuldigung, alles klar!

Widerlich ist das, der Karikaturist jedoch buckelt nicht und zeigt sich streitbar! Ja, und genauso geht`s!

Und, wann zeigt sich der Deutsche angesichts des grassierenden Wahnsinns streitbar und zwar flächendeckend und endlich einmal nicht buckelnd??

Hierzu z.B. das:

„Bundestag behandelt Massenpetition nicht öffentlich“

nachzulesen bei „t-online“, ich staune! Es geht um die online-Petition „Erklärung 2018“, von 165.000 Menschen unterzeichnet, Thema: „Illegale Masseneinwanderung“, Initiatorin ist Frau Lengsfeld.

Man kehrt diese Petition also vollumfänglich unter den Tisch, zur Begründung wird herangezogen: „Die Initiatoren haben Regeln nicht beachtet“!

Allerdings machte der Petitionsausschuß keine Angaben dazu, woran nun genau dieser Antrag gescheitert ist…, nö, Angaben hierzu, das braucht ein Herr Wendt ja auch nicht, das scheitert sich so von ganz alleine, bzw. nicht ganz alleine, sondern weil einem Merkel das nicht in den Kram paßt!!

Also Frau Lengsfeld, liebe AfD und sonstige Mitstreiter, liebe Leser, liebes Volk, lieber Souverän, ich habe einen Vorschlag, hierzu komme ich gleich, zunächst:

Während sich die amtierende Regierung der BRD immer besser in Szene setzt, was die Vernichtung unseres Dasein anbelangt (ich setze hierzu die Rede von Prof. Curio vom heutigen Tage als bekannt voraus), läuft uns die Zeit davon, ich möchte nur kurz einige „Details“ anführen:

– Man verhandelt derzeit in Sofia über den Beitritt von weiteren sechs West-Balkan-Staaten zur EU…, Albanien verfügt über keine Müllabfuhr (!), der gesamte Dreck, ob aus Kliniken oder privaten Haushalten fließt mit den Flüssen in die Adria! Das nur am Rande, Balkanstaaten in der EU = Fertig!!

– Während für die „Flüchtlingsproblematik“ im Jahre 2017 allein vom Bund 21 Milliarden Euronen flossen, freut sich die neue Familienministerin (ich kenne ihren Namen nicht und werde mich auch nicht bemühen, Namen von solchen mutmaßlichen Kurzzeit-Kretins in mein Hirn einzuspeichern) über von ihr demnächst zur Verteilung anstehende 270 Millionen Euro für Familien! Sie sehen, liebe Leser, allenfalls nur ein gutes Prozent von staatlichen Geldern, dies in Bezug gesetzt zur „Flüchtlingshilfe“ kommen deutschen Familien zu, reicht es noch immer nicht, um auf die Straße zu gehen??!

– „Bundesregierung rechnet offensichtlich Hartz-IV-Satz klein“,

ach was?

Ebenfalls ein Beitrag bei „t-online“, lesen Sie diesen Beitrag nach und verbreiten Sie ihn!

Da wird beschissen und betrogen, da werden die zwingenden Vorgaben des Bundesverfassungsgericht ins „Dünne“ gerechnet, da wird geschoben und betrogen, daß mal wieder die Schwarte kracht!

Gekracht hat es gestern und heute im Bundestag, ein Genuss! Lesen Sie bitte bei „brd-schwindel.ru“ den Beitrag „Saaldiener wohl bald Ersthelfer“ nach, zum Brüllen und genau so ist es!

Die Reden von Frau Weidel gestern und Herrn Curio heute zeigten offensichtlich durchschlagende Wirkung, denn die SPD, federführend wohl unter einer hochqualifizierten Frau Barley, hat sich ad hoc heute von einem Familiennachzug bei Gefährdern verabschiedet! Unglaublich, was für Volk sich da so auf einer Regierungsbank tummelt, hü und hott, dies ohne jeden Verstand!

Na, offensichtlich treibt die AfD diesen Hühnerhaufen der Versager inzwischen komplett vor sich her, selbst die Bildzeitung, die nahezu wöchentlich Umfragen zur Wählerstimmung veröffentlicht, schweigt seit knapp drei Wochen; tja, das neueste Ergebnis könnte zu fatal für ein Merkel ausfallen, das vermute ich mal stark.

Nun zu meinem o.g. Vorschlag:

Verdammt noch mal, da gibt es das Internet, „soziale“ Medien, die schmartfones u.a.m., dies gereicht aber offensichtlich nicht dazu, dem Grauen in diesem Land, welches auf der Regierungsbank sitzt, ein Ende zu bereiten??

Wie wäre es mit einer Aktion, diese über das Internet organisiert und zwar zur Sonnenwende = Wende in Deutschland:

In jedem Dorf, in jeder Gemeinde, in jedem Städtchen, in jeder Stadt und in jeder Großstadt gehen die Menschen am Donnerstag, dem 21. Juni 2018 bundesweit auf die Straße, treffen sich friedlich an zentralen Orten und fordern den „Rücktritt der Regierung Merkel“!

Ich denke auch, daß solche, evtl. stattfindenden Kundgebungen nicht einer Anmeldepflicht bei den jeweiligen Verwaltungen unterliegen, denn es geht evtl. der Souverän auf die Straße und der hat nicht um Erlaubnis zu fragen!

Sofern Art. 20 GG noch gilt, speziell die Absätze 2 + 4 (huch, was für eine Parallele!), ebenso wie Art. 8 Abs. 1 GG (der Abs. 2 beugt bereits wieder jeglicher Form des Widerstandes vor, aber es dürfte die Masse sein, welchen diesen Abs. 2 nichtig werden lassen dürfte), kann einer Widerstandsbewegung juristisch, vor allem aber menschlich nichts entgegengestellt werden!

Auf geht`s, ich selbst kann das nicht organisieren: Zum einen fehlt mir schlicht die Zeit, zum anderen bin ich einfach zu blöde, um mit solchen Internetaktionen, dies rein vom „know-how“ umzugehen, ich bitte um Nachsicht!

Also, lieber Herbert Grönemeier, lieber Udo Lindenberg, liebe Scorpions usw., komponiert die passende Hymne dazu, denn nichts ist wichtiger als ein neuer ‚Wind of Change‘, der dieser Merkel-Junta kräftig ins Gesicht bläst, den Text dazu kann ich gern liefern, denn ich selbst habe zu diesem Thema bereits genug gedichtet, auf geht’s…!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: