Aktuell

Bei Anne Will: Grüne kündigt 140 Millionen neue Flüchtlinge an

In der Talkshow erklärten Grüne und SPD, dass es KEINE Grenzöffnung gegeben habe, diese nur ein »Märchen« und eine »Legende« sei und verkauften Millionen Zuschauer für blöd. Katrin Göring-Eckardt kündigte derweil 140 Millionen neue Klimaflüchtlinge an.

Anzahl der Demonstranten entscheidet wer Recht hat

Unglaublich, aber wahr: Anhand von Demonstrationszahlen wird in den Medien suggeriert, WER im Recht ist und wer nicht. Soweit ist es schon gekommen!

Hintergrund: Am Sonntag hatte die AfD zu einer Großdemo in Berlin mit dem Motto »Tag der Abrechnung« aufgerufen. Nach Polizeiangaben folgten 5.000 Menschen diesem Aufruf, die AfD sprach von 6.000.

Reporter rund um den GEZ-Staatsfunk sprachen von »nur« 5.000 Teilnehmern, wobei ihnen der Triumph darüber förmlich anzusehen war. Gleichzeitig machten Multikulti-Befürworter mit Gegendemos und rund 25.000 Teilnehmern auf sich aufmerksam.

Und wieder derselbe Ablauf: Es ging nicht darum, WARUM die AfD demonstrierte, sondern nur noch darum, dass die Gegendemonstrationen FÜNF MAL MEHR Teilnehmer hatten. SO läuft das heutzutage!

Anne Will’sche »Ausgewogenheit«: 4 gegen 1

Bei Anne Will stand das Thema »Flüchtlinge« ebenfalls auf der Agenda und die »Ausgewogenheit« der Talkgäste war wieder einmal sehenswert:

  • Stephan Mayer (CSU), als Regierungsparteimitglied mitverantwortlich für die Grenzöffnung
  • Boris Pistorius (SPD), Flüchtlingsbefürworter
  • Katrin Göring-Eckardt (Die Grünen), Multikulti-Befürworterin
  • Christine Adelhardt (Recherchekooperation NDR/WDR/SZ), als Mainstreammedien-Vertreterin mitverantwortlich für den Presse-Flüchtlings-Hype 2015/2016

Und zu guter Letzt (aber immerhin):

  • Alexander Gauland (AfD), Flüchtlingspolitik-Kritiker

Die »Ausgewogenheit« also 4:1 PRO Flüchtlingspolitik. Und noch etwas ist mir aufgefallen: Die Sendung wird aus dem Studio Berlin-Adlershof gesendet. Im Multikulti-grün-linken-Sozi-Berlin klatschen die Zuschauer dann natürlich auch politisch korrekt.

BAMF-Skandal wird kleingeredet

Der Skandal um die BAMF-Außenstelle Bremen, in der Asylbescheide durch Korruption und Bestechung zugunsten von Flüchtlingen und deren Anwälte beschieden wurden, löste in der Runde zwar kollektive Entrüstung aus, wurde aber sofort kleingeredet. Hier die Ausreden der Flüchtlingspolitikbefürworter:

  • Es gibt zu viele Fälle
  • Man setzte falsche Prioritäten
  • Die Mitarbeiter waren nicht genügend geschult
  • Zu wenig Mitarbeiter
  • Systematische Defizite
  • Verfahrenstechnisch falsch vorgegangen
  • Zeitdruck
  • Verfahrensmängel
  • Einzelfälle (obwohl es in den Außenstellen Friedland, Oldenburg und Bingen ebenfalls schon »Unregelmäßigkeiten« geben soll)

Welch Beschönigungen!

In Wahrheit aber geht es um:

  • Korruption
  • Bestechung
  • Amtsmissbrauch
  • Vertuschung
  • Verschleppung
  • Sozial- und Massenbetrug und zwar bandenmäßig und hoch kriminell!

Stephan Mayer von der CSU bemühte sich schnell zu sagen, dass dies NICHT während der Amtszeit von Horst Seehofer, dem neuen Innenminister geschehen sei, vergaß aber zu erwähnen, dass die CDU/CSU seit 2005 (!) das Bundesinnenministerium innehat. Die ganze Diskussion zeigte, in welchem Chaos wir stecken und wie total hilflos wir gegenüber der Flüchtlingskrise sind.

140 Millionen neue Flüchtlinge

Doch das Lügen erfuhr noch einen Höhepunkt: Pistorius und Göring-Eckardt erklärten beide, dass es KEINE Grenzöffnung gegeben habe und dies nur »Märchen und Legenden« seien! Damit verkauften sie Millionen Zuschauer für blöd.

Am Schluss der Sendung kündigte die Multikulti-Göring-Eckardt noch in einem Nebensatz an, dass sich rund 140 Millionen Klimaflüchtlinge auf den Weg machen würden.

Dennoch: Über das, was wir hierzulande diskutieren, schüttelt man in anderen Ländern den Kopf.

Ich vergesse nicht mehr, was mir der Taxifahrer sagte, als ich unlängst in Bukarest war und mich wunderte, in der 3,5-Millionen-Stadt KEINEN einzigen Flüchtling zu sehen. Er sagte grinsend: »Hier gibt es keine Flüchtlinge, sie sind alle in Deutschland. In Ihrem Land kommt jeder rein, aber keiner mehr raus. Wir sind froh, dass es Deutschland gibt, das Europa die ganzen Flüchtlinge abnimmt«.


Quelle:
Anne Will (ARD), Sendung vom 27. Mai 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: