Aktuell

Wem wir gehören…

von sylke

Verordnung zur Ausführung des deutsch-britischen Abkommens über den Rechtsverkehr Ausfertigungsdatum: 05.03.1929

Tag der Ausgabe 9 März 1929Koch-Weser-1029hier findet ihr das Original

Diese Vertrag den man immer noch unter  http://www.gesetze-im-internet.de/rverkabkgbrav/BJNR201350929.html findet :

Auswahl_908

Vollzitat:

“Verordnung zur Ausführung des deutsch-britischen Abkommens über den Rechtsverkehr in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 319-3-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, die zuletzt durch Artikel 16 des Gesetzes vom 27. Juli 2001 (BGBl. I S. 1887) geändert worden ist”
Stand:  Zuletzt geändert durch Art. 16 G v. 27.7.2001 I 1887
Fußnote (+++ Textnachweis Geltung ab: 1.1.1964 +++)

Eingangsformel
Auf Grund des § 2 des Gesetzes wegen des deutsch-britischen Abkommens über den Rechtsverkehr vom 3. Dezember 1928 (Reichsgesetzbl. II S. 623) verordnet die Reichsregierung:

ist Geändert durch  Artikel 19 Nummer 3 des Gesetzes vom 8. Dezember 2010(BGBl. I S. 1864)   (Art. 19 BRBerG ,Aufhebung von Vorschriften  aus Gesetzen zu Völkerrechtlichen Verträgen  ,die nur mit Überschrift ,Datum und Fundstelle in die Sammlung des Bundesrechts ( Bundesgesetzblatt Teil III )  aufgenommen worden sind.

Quelle : https://www.jurion.de/Gesetze/DEGBRVAbkG

Rechtsstand 15.12.2010 (aktuelle Fassung)   Normgeber: Bund

Das wirft doch ein paar Fragen auf

WIESO GAB ES EIN DEUTSCH- BRITISCHES ABKOMMEN UND WAS HAT  DIE BRD DER BUND DAMIT ZU TUN? WARUM WAR DIESER ERST AB 1964 GÜLTIG?

Wieso trug der Reichsminister der Justiz  (1929) zu Zeiten der Weimarer Republik  denselben Nachnamen wie der geschäftsführender Direktor der Weltbank sowie Finanzstaatssekretär (1999-2005) der deutschen Bundesregierung.?  (Wikipedia deutsch)

Im englischen Wikipedia kann man über Caio Koch Weser unter anderem  folgendes lesen

Caio Kai Koch-Weser (born July 25, 1944 in Rolândia, Brazil) is a German economist, civil servant and business executive. He was Secretary of State in the Federal Ministry of Finance 1999–2005. Prior to becoming Secretary of State, he served in the World Bank in a number of positions for 26 years, from 1991–1999 as Vice President and from 1996–1999 as Managing Director of Operations.

HE IS NOW A VICE CHAIRMAN AND SENIOR ADVISER WITH DEUTSCHE BANK. KOCH-WESER WAS BORN AND GREW UP IN BRAZIL, SINCE HIS PARENTS AND GRANDPARENTS HAD LEFT GERMANY DUE TO THE RISE OF NAZISM. HE IS THE GRANDSON OF LIBERAL POLITICIAN AND FORMER GERMAN FEDERAL MINISTER OF JUSTICE AND VICE CHANCELLORERICH KOCH-WESER, WHO HAD A JEWISH MOTHER.

ERICH KOCH WESER DER REICHSMINISTER DER JUSTIZ UND VIZE KANZLER IN DER WEIMARER REPUBLIK WAR ALSO SEIN GROSSVATER. EIN SCHELM DER BÖSES DABEI DENKT

Folgt man dann dem Hinweis auf das  Federal Ministry of Finance (German:Bundesministerium der Finanzen)  wird es noch unglaublicher

Fangen wir mit der deutschen Seite an :

Das Bundesministerium der Finanzen

Staatliche Ebene : Der Bund               Stellung : Oberste Bundesbehörde

Gründung : 1880 als Reichsschatzamt

Aus dem ursprünglichen Reichsschatzamt ging in der Weimarer Republik dasReichsministerium der Finanzen hervor. Dieses wiederum war Vorläufer des heutigen Ministeriums. Der Gründung des Ministeriums 1949 unmittelbar voraus ging der 1947 geschaffene Gemeinsame Finanzrat. Nach der Auflösung des Bundesschatzministeriums 1969 wurden dessen Aufgaben zum Teil auf das Finanzministerium übertragen

dasselbe auf englisch :   formed : 14 July 1879 (Reichsschatzamt)

auf  russisch steht auch etwas von der Gründung 1879

Also geben sich die BRD, der Bund nur als Nachfolger des Deutschen Reich aus ?Oder sind Sie es vielleicht sogar doch? Vergessen wir nicht wessen Interessen diese Personen vertreten und wem Sie angehören.

Erklärt das vielleicht  warum noch immer noch Reichsgesetze der Nazis angewendet werden wie zum Beispiel : Das Gesetz über die Änderung von Familiennamen (BRD) das Original Das Original Meldegesetz  von 1938 , hier das der BRD, das Schulgesetz  und  noch einige mehr

Steckte hinter dem Deutschen Reich vielleicht schon immer etwas anderes als wir vermuten?

Weiter auf der nächsten Seite….

War das (Groß-)Deutsche Reich mit der Weimarer Verfassung vielleicht der bewußte, von bestimmten Kreisen gesteuerte Vorläufer des dritten Reiches?

Warum schloss man im Dritten Reich unter Hitler einen Vertrag mit dem Vatikan ?

Kann es daran liegen, dass Hitler als Kind in diesem Kloster Lambach, einem Orden derBenediktiner, einen Teil seiner Kindheit verbrachte?

Ein Orden, der, genauso wie die Jesuiten und andere Orden, dem Vatikan und damit der römisch-Katholischen Kirche untersteht. Und somit auch federführend bei der Christianisierung waren.

Einerseits schließt er einen Vertrag mit dem Christen / Judentum und andererseits benutzt er alte Heidnische Runen ?

Wie, bitte, soll das zusammen passen ?

Im Deutschen Wörterbuch der Gebrüder Grimm steht über Heiden: 

in der bibelsprache des alten testaments bildet heide den gegensatz zu dem allein auserwählten volke, den juden; da sich in dieser beziehung die christen als die nachfolger der juden betrachten, so prägt sich nach dem neuen testamente der gegensatz der christen und juden gegen die heiden aus: denn wo ist ein volk auf erden, wie dein volk Israel? .. welchs du dir erlöset hast von Egypten, von den heiden und iren göttern Sam. 7, 23; heissche von mir, so wil ich dir die heiden zum erbe geben, und der welt ende zum eigenthum. ps. 2, 8; er thut grosze zeichen und wunder unter den heiden, denn er hat allezeit unterscheid gehalten, zwisschen seinem volk und den heiden.

Das würde allerdings Sinn ergeben, wenn man bedenkt, dass es auch deutsche Juden(Ashkenazim) gibt. Was nur die Juden in oder aus Deutschland kommend bezeichnet.

Wie wir wissen, war auch Mayer Amschel Bauer (=Rothschild) ein Ashkenazim.

Wenn man versucht, den Ursprung des Begriffes Ashkenazim zu klären, stößt man auf folgendes:

Quelle:

Wir wissen, dass Raschi unter anderem bei den bedeutenden Rabbinern Jakob ben Jakar ausMainz, der auch in Worms lehrte zum einen und bei Isaak ben Eleasar ha-Levi, dem 1070 gestorbenen Leiter der Wormser talmudischen Schule zum anderen gelernt hat. Die herausragende Bedeutung der am Ende des 11. Jahrhunderts von jüdischer Seite geradezu mit Jerusalem gleichgesetzten, als “Tochter Zions” in höchstem Ansehen stehenden Gemeinde in Mainz für dasaschkenasische Judentum steht außer Frage. Die erläuternden Zusätze zu Texten aus Bibel und Talmud, die Raschi später verfasst hat, enthalten im übrigen die ältesten Zeugnisse für den aschkenasischen Sprachgebrauch, das Jiddische. Es spricht vieles dafür, dass bei den Wormser und Mainzer Juden als Umgangssprache bis in die nichtalltäglichen Bereiche hinein schon das Jiddische im Gebrauch war, das erstmals durch Raschi überliefert ist.

Dann kommt noch etwas anderes zum Vorschein, was schon wieder neue Fragen aufwirft.

Genetisches Screening bei Ashkenazim-Juden

Die Vorfahren der Ashkenazim-Juden stammen ursprünglich aus Mittel- oder Osteuropa (Russland, Polen, Deutschland, Ungarn, Litauen, etc), wo diese jüdische Population Jahrhunderte relativ isoliert lebte und sich kaum mit der lokalen Bevölkerung vermischte. Aus diesem ist die Inzidenz von seltenen genetischen Krankheiten resp. die Frequenz gesunden Überträgern (vgl. unten) für diese Krankheiten im Vergleich zur übrigen europäischen resp. kaukasischen Population erhöht. In Israel wie auch in den USA gibt es deshalb schon lange Ashkenazi-Screeningprogramme für Ashkenazi-Paare, die einen Kinderwunsch haben.

Belgien: Ehevermittlung per Gentest

Unter diesem Aspekt betrachtet, sollten wir vielleicht noch einmal die Frage stellen, was dieStaatsangehörigkeit: DEUTSCH denn tatsächlich bedeutet. Steht deswegen vielleicht deutsch in BRD Personalausweisen? Und wer hatte dann damals schon ein Interesse an den Rassengesetzen? Wer hat’ s erfunden? Wer benutzt diese immer noch? Wer ist wirklich mit Nazi gemeint?

Trennen wir das Wort Ashkenazim doch mal in :

Ash ( englisch )= Asche ( Davids geschlecht lag gar unter und in der aschen. 3, 427 )

Kenaz = die Rune ( Kienfackel im angelsächsischen)

  Die Rune “Kenaz”

Bei dieser Rune scheinen sich die verschiedenen Runenlieder zu widersprechen. imangelsächsichen Runenlied wird diese Rune als Kienspan oder Kienfackel beschrieben, die die halle erleuchtet. In den nordischen Runenliedern dagegen als Unglück,Geschwür oder Krankheit. Odin nutzt diese Rune um das Unglück auf seine Verursacher zurückfallen zu lassen.

Die Indogermanische Wurzel dieser Rune ist „Kenis” was “Asche, Staub” bedeutet. und ein Rückgriff auf das Runenbild bringt noch weitere Verwirrung, denn dabei handelt es sich um die vereinfachte Darstellung einer Fußspur.

Die Runenlieder haben sich ja schon bei der Rune „þorn” widersprochen und doch haben wir feststellen können, das im Endefekt doch alles zusammen passte.

Fangen wir also diesmal bei Odin an. bei ihm erkennen wir das Ursache-wirkung-prinzip. wenn wir das im Zusammenhang mit der Reihenfolge der Runen sehen, dann stellen wir fest, das hiermit das Karma gemeint ist.

In der Edda drückt sich das negative Karma als Krankheit aus und schon haben wir unsere Verbindung zu den nordischen Runenliedern. Das das Sanskritwort „Karma” (wirken) den Germanen nicht unbekannt gewesen ist erkennen wir in dem altnordischen Namen des Höllenhundes Garmr. Dieser zeichnet mit seinem biss die Seelen für die Wiedergeburt.

Doch wie kommen wir auf den Kienspan oder die Kienfackel, die im angelsächischen Runenlied beschrieben wird? Nun, wir bestimmen durch unsere Taten unser Karma für unsere Wiedergeburt. Unser Leben wird also beleuchtet. Ein Kienspan verbrennt auch zu Asche, wo wir auch die Bedeutung der indogermanischen Wurzel hätten. Die Bedeutung “Fußspur” des Runenbildes können wir auch mit dem Lebensweg gleichsetzen. in der Reihenfolge der Runen haben wir also die Spur der Seelen, die ihren Weg gehen.

Oder fragen wir uns doch mal, warum Hitler entkommen konnte?

Niemand dachte das bis zur Veröffentlichung der FBI-Dokumente. Es scheint möglich, dass der am meisten gehasste Mann in der Geschichte aus dem vom Krieg zerrissenen Deutschland flüchtete und ein beschauliches und friedliches Leben in den schönen Ausläufern der Anden lebte.

Es wäre nicht das erste Mal, dass das OSS einem Nazi-Beamten hohen Ranges geholfen hat, der Verhaftung und Strafe zu entkommen. Schauen Sie sich die Geschichte an wie Adolf Eichmann in Argentinien in den 1960er Jahren gefunden wurde.

Quelle http://sommers-sonntag.de/?p=14014

Warum versteckten und deckten die Geheimdienste ihn, den Mann, vor dem man uns doch angeblich retten wollte?

Warum hieß es Nationalsozialistische Reichsführung ?

Der Begriff National :

national, adj. einem Volke eigentümlich, aus franz. national, lat. nationalis: nationale art, eigenthümlichkeit Quelle

Durch das Gesetzes über den Neuaufbau des Reichs vom 30. Januar 1934 (RGBl. I. S. 75) gab es nur noch eine Reichsangehörigkeit. Da gab es keine Staatsangehörigkeit mehr.

Hat demnach wenig mit einem Volk eigentümlich zu tun,oder?

War das nur die Vorbereitung auf das Reich der Söhne des Bundes ?

Auf das Reich der einen Weltreligion ?

Vielleicht „gehört“ Deutschland den Söhnen des Bundes bereits viel länger, als wir bisher angenommen haben?

4 Kommentare zu Wem wir gehören…

  1. Wer oder was ist der Bund? Wenn die BRD nur die treuhänderische Verwaltung ist, über was? Verwaltet sie dann den Bund, und was ist dieser, das Reich???

    Gefällt 1 Person

    • Die richtige Frage. Nichts genaues weiß man nicht. Andreas Claus auf youtube suchen und schauen- ddb netzwerk – uä unter Schlagwort – Wer oder was ist der Bund suchen, dann findest Du einige Antworten. Interessant ist auch – Warum heißt Bonn heute noch Bundesstadt Bonn? Was ist überhaupt eine Bundesstadt? Viele viele Fragen und kaum Antworten. Gruß Dimrond

      Gefällt mir

  2. Es wäre eine logische Schlussfolgerung, wenn man sich Art. 133 GG betrachtet, darin heißt es „Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein“. Wenn hierbei zu bedenken ist,das das GG auf der Weimarer Verfassung fußt, Art. 136 GG. Warum werden immer noch die Gesetzblätter in Bonn ratifiziert bzw. erstellt? Warum werden alle Abkommen und Verträge in Bonn gefertigt?

    Gefällt 1 Person

1 Trackback / Pingback

  1. Wem wir gehören… – L I C H T E R S C H E I N . C O M – In Wirklichkeit ist die Realität "(noch)" eine ganz andere!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Freija's Thing

Heilkräuter * Ernährung * Nährstoffkunde * Informationsmedizin * alternative Selbstheilung * Salutogenese * Rezepte * Fermentation * Garten * Elixiere, Tees, Cremes, Salben, Pasten* politische Ecke*

Wake News Vital ©

Vorsorge, Schutz, Selbstheilung

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Natur als Medizin - Naturheilkunde, Gesundheit & mehr

Das von Experten gepflegte Naturheilkunde Magazin

gesundwege.com/

gesund ernähren - gesund leben

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

%d Bloggern gefällt das: